DJK Eintracht Borbeck II. – FC Karnap 3 : 3

5. Februar 2013

Sonntag, 30. September 2012

DJK Eintracht Borbeck II. – FC Karnap 3 : 3

Verdientes Unentschieden…

mit dem FC Karnap empfing man an diesen Sonntag einen weiteren Absteiger aus der Kreisliga A der das klare Ziel Wiederaufstieg sich auf die Fahne geschrieben hat.

clip_image002Nur 2 Minuten waren gespielt als es schon im Kasten der Eintracht klingelte 0:1, vorrausgegangen war ein Foulspiel, kurz vor der Sechzehner-Linie. Das Geschenk nahmen die Karnaper dankend per direkt verwandelten Freistoß an.

Geschockt von diesem frühen Rückstand entstand auf Seiten der Eintracht ein wenig Unruhe und man überließ den Karnaper komplett das Spiel in den ersten 15 Minuten. Doch nur 2 Minuten später hieß es 1:1 an der Theodor-Hartz-Str.

Nach einer schönen Flanke verwertete M. Müschenich diese mit einem Kopfball gegen die Laufrichtung des Torhüters der Karnaper.

Doch der Jubel um den doch überraschenden Ausgleich verflog schnell, denn wieder ging ein unnötiges Foul dem 1:2 voraus. Eine Kopie des 0:1, wieder ein direkt verwandelter Freistoß für die Karnaper in der 27 Minute.

clip_image004Aber die Eintracht wollte sich so einfach nicht geschlagen geben in einer doch eher ruppigen Partie wollte man jetzt über den Kampf zurück ins Spiel kommen was auch sehr gut gelang und man belohnte sich in der 38 Minute selbst mit einem sehr schön herausgespielten Tor durch D. Walter der einen Pass in die Tiefe erlief und satt mit seinem linken Hammer verwandelte.

Bis dahin ein gerechtes Ergebnis. Karnap kam viel über Standards und die Eintracht über den Kampf. Doch wie zuletzt sehr oft war man zu unkonzentriert nach Standards, selbst bei eigenen geht man den zweiten Ball mit nicht genügend Willen entgegen und so bekam man mit dem Pausenpfiff das unnötige 2:3 nach einem Konter.

In Halbzeit zwei war es ein offenes Spiel was sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte und beide Teams nur noch vereinzelt zu Chancen kamen. Bis zur 60 Minute, da setzte sich M. Müschenich gegen seinen Gegenspieler durch und netzte zum 3:3 ein. Die Karnaper verloren nach dem wiederholten Ausgleich ein wenig den Faden und die Eintracht marschierte jetzt auf eigener Anlage, doch man vergab wie letzte Woche in den Schlussminuten 100 %ige Chancen und somit war das Ergebnis nach 90 Minuten absolut gerecht.

Torschützen

0:1 2 Min.

1:1 17 Min. M. Müschenich

1:2 27 Min.

2:2 38 Min. D. Walter

2:3 45 Min.

3:3 60 Min.

Bemerkungen:

Ob dieser Punkt am Ende nicht doch sehr wichtig war wird man sehen…


Die nächsten Spiele

Trainingszeiten