Eintracht Borbeck – Tura 86 1:2 (1:1)

12. April 2013

Donnerstag, 11. April 2013

Eintracht Borbeck – Tura 86 1:2 (1:1)

Glücklicher Sieg für Tura 86

In einem äußerst schwachen Spiel bei dem letztendlich nur die kämpferische Einstellung gestimmt hat, war Tura 86 am Ende der glückliche Sieger.

clip_image002Die Mannen von der Serlostraße hatten auch bereits in der fünften Spielminute die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch der Schütze traf nur den Pfosten des Eintracht-Tores. Eintracht machte es dann in der 10. Minute besser und erzielte durch Uzun, nach einem Alleingang, das 1:0.

Aber auch nach dem Führungstreffer kam weder Ruhe und Ordnung in das Spiel des Gastgebers. Mit hohen und langen Bällen versuchte man die Führung auszubauen und versagte dabei kläglich.

Zwar machten es die Turaner auch nicht besser, erzielten aber immerhin in der 37. Minute den Ausgleich. Das war auch zugleich der Halbzeitstand.

clip_image004

Nach der Pause, in der Torhüter Andreas Kurek verletzt in der Kabine bleiben musste und durch Dennis Großmann ersetzt wurde, dasselbe Bild wie in Halbzeit eins. Mangelnde Spielübersicht und zu viel Ballverliebtheit bei den Müller-Schützlingen. Da auch Tura nicht viel mehr zu bieten hatte, wäre ein Remis gerecht gewesen. Doch ein individueller Fehler des Liberos der Eintracht führte zum 1:2 für die Männer von der Serlostraße. Obwohl einige kleine Chancen für beide Mannschaften noch während der letzten 30 Spielminuten heraussprangen, konnte keine Mannschaft diese nutzen.

clip_image006Fazit: Manche Spieler der Eintracht haben immer noch nicht begriffen dass sie mitten im Abstiegskampf stecken. Zwar kann man den meisten Spielern den unbedingten Siegeswillen nicht absprechen, aber einige spielen als ständen sie am Anfang der Serie. Hier muss der Trainer allmählich einmal deutliche Worte finden. Aber wie soll ein Trainer der selbst nicht mehr am Klassenerhalt glaubt, seine Mannen motivieren!

Vorschau: Mit dem FC Stoppenberg empfangen wir am Sonntag eine Mannschaft die mit 26 Punkten auch noch nicht „aus dem Schneider“ ist. Wenn wir wieder so spielen wie gegen Tura wird der Tabellenzehnte wohl auch an der Theodor-Hartz-Straße siegreich sein.

Mannschaftsaufstellung:

Andreas Kurek (46. Dennis Großmann) – Martin Nowara – Sven Velten – Marc Korytowski – Fatih Kabuk – Ali EL Hamad (Kapitän) – Hüseyin Colak – Kabengele Kalala – Rafael Kasztelan (68. Abdullah Durmus) – Recep Aker ( Florian Gipper) – Erdal Uzun

Torschütze:         10. 1:0 Erdal Uzun

Verwarnungen:

15. Sven Velten Foulspiel

40. Recep Aker Foulspiel

75. Kabengele Kalala Foulspiel

78. Ali EL Hamad Unsportlichkeit

 

Karl-Heinz Höchtl


Die nächsten Spiele

Trainingszeiten